Info

Ob entspannender Wellnessurlaub oder Aktivurlaub im heilklimatischen Kurort unterm Silberberg finden Sie alles. Der 3.500 Ort zählt 3000 Einwohner und  hält rund 7.800 Gästebetten für Sie bereit. Bodenmais lädt ein Land und Leute kennenzulernen. Auch das Thema Gesundheit wird mit Bodenmais oft in Verbindung gebracht, egal ob Klimakur, Stollentherapie, verschiedene Arten von gesundheitsfördernden Maßnahmen, wie Bewegungstraining, Entspannungstechniken oder Ernährungsseminare, wird alles angeboten. Vor allem die Stollentherapie – Untertage-Klima-Kur – wird Sie überzeugen!

Gastfreundschaft wird in Bodenmais groß geschrieben. Alle Bemühungen zielen nur darauf hin, den Aufenthalt für Besucher in Bodenmais so angenehm wie möglich zu gestalten . Auch Familien sind sehr willkommen, Ihre Kinder können viele Tiere beobachten und kennenlernen und die wunscherschöne Umgebung erkunden.Das Aroma des Waldes oder den Duft des Heus riechen, einmal Schafe, Ziegen oder Kälbchen anfassen, gerade für Ihre Kinder ein Naturerlebnis der besonderen Art.

Hier noch die wichtigsten Sehenswürdigkeite

Katholische Pfarrkirche: 1804/05 wurde die Bodenmaiser Kirche  in der Mitte des Marktplatzes in Richtung des Silberbergs erbaut. 1955/56 wurde sie durch den Anbau eines Oktogons erweitert. Den Altar schmückt eine Nachbildung des Gnadenbildes von Loreto (ein Geschenk des Kurfürsten), das bereits am 16. Juni 1705 (Namenstag des Heiligen Benno) in einer feierlichen Prozession von Maisried (Böbrach) nach Bodenmais getragen wurde. Zur Erinnerung findet jedes Jahr ein „Umgang“ mit fünftägigem Volksfest statt, bei dem das Gnadenbild mitgetragen wird Historisches Besucherbergwerk am Silberberg: Seit 1962 steht das Silberbergwerk interessierten Besuchern als Schaubergwerk offen. 1998 erwarben sechs ehemals im Bergwerk Beschäftigte das Werk mit den dazugehörenden Liegenschaften und betreiben es seither als Besucherbergwerk. Mehrere Glasbläsereien: Die größte und bekannteste ist die Joska-Glasbläserei, die unter anderem Pokale für den Wintersport herstellt. Altes Rathaus mit Sonderausstellung über die Geschichte des Bergbaus und der Vitriolhütte am Silberberberg.